DBRD beim DGCH-Kongress

DGCH KongressDer DBRD war am 20.04.2018 mit einer eigenen Sitzung beim 135. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Chirurgie in Berlin vertreten. Unter dem Titel „Besondere Einsatzsituation-Besonderes Vorgehen“ wurden drei Vorträge gehalten.

Es begann Marco K. König, 1. Vorsitzender DBRD und Nationaler Koordinator von TCCC/TECC Deutschland, mit dem Referat „Besonderheiten bei der Verletztenversorgung in taktischen Einsatzlagen“.
Die „Methoden der Blutungskontrolle“ stellte Oberfeldarzt Dr. Thorsten Hauer, Chirurg und Medizinischer Direktor von PHTLS Deutschland, vor.
Den Schlussvortrag hielt Oberstabsarzt Dr. Fabian Spies, Anästhesist und Medizinischer Direktor von TCCC/TECC Deutschland, zum Thema „Gut ausgebildet-TECC, ein besonderes Kurskonzept“.

Copyright © DBRD Deutscher Berufsverband Rettungsdienst e.V.