• Home
  • Aktuelles
  • Aktuelles
  • Mitglied erhält Leistungen aus der Unfallversicherung

Mitglied erhält Leistungen aus der Unfallversicherung

Der DBRD vertritt das Rettungsfachpersonal nicht nur berufspolitisch. Im Jahresbeitrag von 95 Euro (NotSan-Auszubildende 75 Euro) sind u. a. die Fachzeitschrift „Notfall + Rettungsmedizin“, eine Strafrechtsschutzversicherung, eine telefonische Rechtsauskunft, eine Arbeitsrechtsberatung, eine subsidiäre  Haftpflichtversicherung sowie eine Unfallversicherung inkludiert. Genau diese brauchte nun eins unserer Mitglieder.

Das DBRD-Mitglied hatte sich bei Arbeiten an der Kreissäge sehr schwer an der Hand verletzt. Dabei kam es neben tiefen Schnittverletzungen auch zu Teilamputationen des Daumens und Zeigefingers. Nun rechnet unser Unfallversicherer ZURICH eine Leistung von über 34.000 Euro mit unserem Mitglied ab. Besonders erfreulich ist, dass der Rettungsdienstmitarbeiter inzwischen wieder seinen Dienst versehen kann.

Wir wünschen unserem Kollegen weiterhin alles Gute.

Copyright © DBRD Deutscher Berufsverband Rettungsdienst e.V.