Fortbildungen

Zertifizierte Kurse PHTLS und AMLS unter dem Dach der DBRD Akademie GmbH

Der Deutsche Berufsverband Rettungsdienst e.V. sieht als ein wesentliches Ziel seiner Arbeit die bessere Qualifizierung des Rettungsfachpersonals und der Notärzte. Bereits kurz nach der Gründung wurde daher das internationale Fortbildungsprogramm Pre-Hospital Trauma Life Support (PHTLS) offiziell in Lizenz von der NAEMT in Deutschland eingeführt. 2010 folgte dann das internistische Pendant Advanced Medical Life Support (AMLS). Aufgrund des sehr großen Erfolges beider Formate und auf Wunsch der Mitglieder, wurde 2011 die DBRD Akademie GmbH (www.dbrd-akademie.de) als 100%ige Tochter des DBRD gegründet. Die Gesellschaft hat die Aufgabe, die beiden Formate in Deutschland zu verwalten und ggf. weitere Fortbildungsprogramme in Deutschland zu etablieren. DBRD Mitglieder profitieren in erheblichem Maße vom Besuch der Kurse. Sie erhalten bei PHTLS Provider und AMLS Provider Kursen 100 Euro Rabatt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.phtls.de und www.amls.de, sowie unter www.dbrd-akademie.de

 

AMLS rgb grEPC logoPHTLS cmyk grTCCC

 


 

Unser Kooperationspartner ITLS Germany bietet allen DBRD-Mitgliedern einen Rabatt in Höhe von Euro 25 auf die verschiedenen ITLS-Kurse an. 

 ITLS Germany wurde 2006 gegründet. Damals noch unter dem Namen BTLS (Basic Trauma Life Support). Damit wurde ursprünglich verdeutlicht, dass in der Präklinik mit Basic Trauma Life Support begonnen wurde, in der Klinik dann mit ATLS (Advanced Trauma Life Support) fortgefahren wurde. Da BTLS mittlerweile in 110 Chaptern weltweit aktiv ist, ist es nur logisch das System als international zu bezeichnen. International Trauma Life Support bedeutet, dass weltweit nach den gleichen Standards unterrichtet und trainiert wird. Dabei wird das System selbstverständlich auf die örtlichen Gegebenheiten und Strukturen in Rettungsdienst und Kliniklandschaft angepasst.

ITLS Germany arbeitet dabei nach dem erprobten und bewährten 2.0-Konzept. Dies bedeutet, dass die Kursteilnehmer die Hot Topics der prähospitalen Traumaversorgung in Kleingruppen unter stetiger Betreuung und Supervision von erfahrenden und speziell ausgebildeten Ausbildern erlernen und erarbeiten. Dabei steht der bekannte und weltweit verwendete Versorgungsalgorithmus immer im Mittelpunkt. Neben dem handlungssicheren Algorithmus trainieren die Kursteilnehmer Maßnahmen wie Blutungskontrolle und Atemwegsmanagement und invasive Notfallmaßnahmen beim Traumapatienten. Wichtiger weiterer Bestandteil sind das agieren im Team und das Erlernen von Teamführungsqualitäten und Entscheidungsfindungen unter Berücksichtigung moderner TRM/CRM -Prinzipien.

Neben dem ITLS  Basic und Advanced besteht die Möglichkeit den ITLS Paediatric Kurs zu besuchen. Dem weltweit einzigen zertifizierten Kurssystem dass sich ausschließlich mit der Versorgung schwerstverletzter Kinder beschäftigt. Der bekannte ITLS-Algorithmus wird hier adaptiert auf die Bedürfnisse des kindlichen Traumapatienten trainiert und angewendet.

Weitere Informationen und die Möglichkeit zur Kursanmeldung finden Sie hier:

ITLSLogo


 

MES LOGO

Als International Training Center (ITC) der American heart Association (AHA) bieten wir international zertifizierte, evidenzbasierte und algorithmisierte Kursformate an. Neben BLS Provider (Basic Life Support), ACLS Provider (Advanced Cardiac Life Support), PEARS (Pediatric Emergency Assessment, Recognition and Stabilization), PALS Provider (Pediatric Advanced Life Support) bieten wir natürlich auch ACLS EP (ACLS for Experienced Provider) Kursformate und Instruktorenausbildungen für sämtliche Disziplinen an.

Neben den internationalen Zertifikaten, welche Sie bei Bestehen der Leistungsüberprüfung ausgehändigt bekommen, erhalten Sie in jedem Falle natürlich auch eine Fortbildungsbescheinigung über die rettungsdienstliche Fortbildungspflicht. 

Notfallsanitäter können zusätzlich eine Bescheinigung über die erbrachten invasiven Techniken erhalten. Weiterhin wird jeder Kurs der zuständigen Ärztekamnmer zur Bewertung vorgelegt, sodass neben CME Punkten natürlich auch Punkte für die notärztliche Fortbildungspflicht bescheinigt werden. 

Natürlich finden alle Kurssysteme in deutscher Sprache statt.

DBRD Mitglieder erhalten selbstverständlich zu jedem Kursformat einen Rabatt von 10% auf den jeweiligen Kurspreis.

Natürlich bieten wir alle Kursformate auch als inHouse Kurssystem in Ihrem Rettungsdienst, Ihrer Feuerwehr oder Ihrer Klinik und Einrichtung an. Nehmen Sie Kontakt zu uns auf, wir helfen Ihnen gern.

 

Skillqube
Die SKILLQUBE GmbH mit Sitz im baden-württembergischen Wiesloch, wurde 2013 gegründet. Als größtes International Training Center (ITC) der American Heart Association (AHA) in Deutschland, bietet das Unternehmen zertifizierte Kurse für medizinisches Fachpersonal an und ist spezialisiert im Bereich medizinischer Simulationstrainings. Neben den CRM- Simulationstrainings, welche vorwiegend als Inhouse Seminare in Rettungsdiensten und Kliniken angeboten werden, führt die SKILLQUBE GmbH auch Instruktorenausbildungen für CRM Simulationen durch. Profitieren Sie als Mitglied des DBRD von einem Kursrabatt in Höhe von 10% bei AHA und CRM Instruktorenkursen (der Rabatt kann nicht mit anderen Rabattaktionen kombiniert werden).

Profitieren Sie als Mitglied des DBRD von einem Kursrabatt in Höhe von 10% bei AHA und CRM Instruktorenkursen bei der Anmeldung mit dem Stichwort „dbrd18“



steinbeis logo

25% Rabatt bei der Steinbeis Business Academy 
 
Die Steinbeis Business Academy gewährt Mitglieder des DBRD 25% Rabatt auf den Bildungsgang "Internationale Präklinische Versorgung) der Hochschule. Bei Bedarf einfach anmelden und DBRD Mitgliedsnummer angeben.

Copyright © DBRD Deutscher Berufsverband Rettungsdienst e.V.