• Home
  • Aktuelles
  • Aktuelles
  • DBRD bei Mitgliedern des Gesundheitsausschusses

DBRD bei Mitgliedern des Gesundheitsausschusses

Dr. Kappert GontherIm Rahmen unserer Bemühungen zu mehr Rechtssicherheit bei der Berufsausübung waren der 1. Vorsitzende Marco K. König und das Mitglied des Ärztlichen Beirates Hans-Martin Grusnick am 08.10.2018 erneut in Berlin, um mit Mitgliedern des Gesundheitsausschusses zu sprechen. Das erste Gespräch fand bei Herrn Prof. Dr. Andrew Ullmann, MdB von der FDP Fraktion statt. Das zweite Treffen war bei Frau Dr. Kappert-Gonther, MdB von der Fraktion Bündnis90/Die Grünen.

König und Grusnick erläuterten die immer noch unbefriedigende Rechtsunsicherheit. Der Notfallsanitäter (und auch Rettungsassistent) ist bei jeder erweiterten Maßnahme durch das Spannungsfeld zwischen Garantenstellung und Heilpraktikergesetz belastet. Solche Konfliktsituationen treten täglich tausendfach deutschlandweit in allen Fällen erweiterter Notfallversorgung auf. Daher sehen wir Änderungsbedarf im Heilpraktikergesetz sowie im Betäubungsmittelgesetz. Beide Bundestagsabgeordneten haben den Handlungsbedarf bestätigt und werden es in ihren Gremien diskutieren und nach Lösungswegen suchen.

 

Prof. Ullmann

Copyright © DBRD Deutscher Berufsverband Rettungsdienst e.V.